M-Zug

Der Mittlere – Reife - Zug wurde schrittweise eingeführt:

1996/1997: F 10 (jetzt M 10)

1999/2000: M 9 an der Hauptschule Scheßlitz eingerichtet.

2000/2001: M 7 an der Hauptschule Scheßlitz eingerichtet.

2001/2002: Mit der M 8 ist der Mittlere – Reife – Zug an der Hauptschule Scheßlitz vollständig.

 

M-Zug - das Besondere daran

Was bringt der M-Zug für die Schülerinnen und Schülern?

 

M-Zug - Zulassungsbedingungen

Der M-Zug stellt an die Schüler im Vergleich zur Regelklasse höhere Anforderungen in Bezug auf Vorwissen, Arbeitsgeschwindigkeit, Selbständigkeit und Transferfähigkeit. Um im M-Zug erfolgreich zu sein sind deswegen von den Schülern bestimmte Zulassungsbedingungen zu erfüllen.